Praxis Andrea Somweber, Bad Fischau
Zahnbetterkrankungen » Laserbehandlung

Laserbehandlung

Hier handelt es sich um eine revolutionierende Behandlungsmethode. Sie ist schmerz- und nebenwirkungsfrei

Nach erfolgter professioneller Mundhygiene, bei der alle erreichbaren Beläge und Zahnstein aus den tiefen Zahnfleischtaschen entfernt wurden, kommt der Laser zum Einsatz.

Es wird ein Farbstoff eingebracht, der sich auf die verbliebenen Beläge und Keime im Bereich der Zahnfleischtaschen und Knocheneinbrüche setzt. Beim Auftreffen des Laserstrahls zerplatzen diese und es entsteht in Sekundenschnelle ein keimfreies Milieu In kurzer Zeit bildet sich wieder eine gesunde Taschenflora.

Entzündungen klingen rasch ab. Das Zahnfleisch kann sich wieder straff um Hals und Wurzel des Zahnes legen.

Der Vorteil: In den allermeisten Fällen von schweren Zahnfleischentzündungen kann auf den Einsatz stark wirkender Antibiotika verzichtet werden. Man entkommt somit auch den Nebenwirkungen einer systemisch angewandten AB – Behandlung wie Übelkeit, Durchfälle, Schwindel...

Menschen, die häufig unter Fieberblasen und Aphten leiden, kann ebenfalls mit dem Laser geholfen werden. Sie sind meist schon nach einer Sitzung schmerzfrei.


Die Heilungsphase nach chirurgischen Eingriffen kann ebenfalls verkürzt werden und die Beschwerden nehmen schneller ab.

Der dauerhafte Behandlungserfolg ist gewährleistet bei konsequenter Mundhygiene und regelmäßiger zahnärztlicher Betreuung.

Die Kosten ergeben sich aus der Zahl der nötigen Sitzungen und dem Materialverbrauch. Sie können nach der Untersuchung und dem Studium der Röntgenbilder, spätestens aber nach der Messung der Zahnfleisch- und Knochentaschen abgeschätzt werden.